Aktivitäten gegen Armut

Mit den sozialen Projektangeboten wie beispielsweise Tafelarbeit, Möbelkammer, der Kleiderkammer und der sozialen Beratung richtet GefAS das Augenmerk und Unterstützung gerade auf die Menschen, die auf entsprechende Hilfe angewiesen sind. In der Regel müssen die Nutzer der sozialen Projekte Ihre soziale und wirtschaftliche Bedürftigkeit nachweisen. Obwohl gesellschaftspolitisch anerkannt wird, dass in der Bundesrepublik Deutschland verfestigte und verstärkt Armutsprobleme bei einem Teil der Menschen vorliegen, wird diesem Thema zu wenig Beachtung geschenkt.

Skip to content