Sozialverein hält Kostendruck nicht mehr stand

Auf Grund der steigenden Kosten, insbesondere der Energiekosten ist die Gesellschaft für Arbeit und Soziales e.V. nicht mehr in der Lage die Kleiderkammer

in Fürstenwalde aufrecht zu halten. Die steigenden Energiekosten sind nicht mehr tragbar in einigen Bereichen.

Wir haben uns schweren Herzen dazu entschlossen, die Kleiderkammer Fürsten-walde in der Wriezener Str. 57, ab dem 16.09.2022 zu schließen und zu beräumen. Es werden ab diesem Tage auch keine Kleiderspenden mehr entgegengenommen.    

Diese Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen.

Ihr GefAS Team

Skip to content