Freiwilligenagentur/ Freiwilligenarbeit

Bundesfreiwilligendienst

Haben Sie Fragen oder Interesse zum Bundesfreiwilligendienst in der Erkner Tafel? Auch hier stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, denn die Einsatzmöglichkeiten in der Tafel sind sehr vielseitig. Der Bundesfreiwilligendienst beginnt jährlich zum 01.02./01.03./ 01.04. und 01.08./01.09. und steht Frauen und Männer jeden Alters offen. Die GefAS sucht dringend Interessierte für den Bundesfreiwilligendienst in der Möbelkammer, Sozialküche und der Erkner Tafel.

Qualifizierungen

Im Rahmen der Willkommenskultur engagieren sich viele Mitbürgerinnen und Mitbürger in Unterstützer oder Helferkreisen. Ende 2015 startete die Freiwilligenagentur die Seminarreihe „Qualifizierung von Integrationslotsen“. Mit  diese Seminarreihe, die aus insgesamt 8 unterschiedlichen thematischen

Modulen besteht, wollen wir die bisher Aktiven und solche die es werden wollen unterstützen. Das nächste Seminar findet, am 18.01.2016, von 17.00 bis 20.00 Uhr, in der Begegnungsstätte der GefAS, im Fichtenauer Weg 53, statt.

Die Freiwilligenagentur Erkner

Bürgerschaftliches Engagement

Gerade im niedrigschwelligen sozialen Bereich hat die Arbeit mit ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern und bürgerlich engagierten Menschen eine außerordentliche Bedeutung.

Der Hintergrund hierfür ist, dass viele notwendige Hilfen für Menschen in sozialen Notlagen und in Armut, obwohl es eine staatliche Verpflichtung gibt, nicht finanziert werden und auch nicht finanziert werden können. Bei den Hilfen handelt es sich um gemeinwohlorientierte und natürlich in hohem Maße gesellschaftlich notwendige Tätigkeiten. Davon ausgehend ist die Bundesregierung seit Jahren bemüht, gesetzlich entsprechende Rahmenbedingungen zu schaffen.

Der Sinn und der Zweck der Tätigkeit ist einerseits, die solidarische Hilfe und Unterstützung sozial benachteiligter und armer Menschen in unserer Gesellschaft. Anderseits erfahren die Helferinnen und Helfer durch ihre Tätigkeit kollektive und individuelle Anerkennung, Glück, Zufriedenheit, Gemeinschaftssinn und vieles mehr.

Ehrenamtliche Arbeit und bürgerschaftliches Engagement bedarf wegen der nach wie vor komplizierten Rechtslage in der Bundesrepublik einer guten Organisation, Qualifizierung und Rechtssicherheit.

Die GefAS arbeitet seit Gründung intensiv mit ehrenamtlichen und bürgerschaftlich engenagierten Menschen zusammen. Diese Arbeit wurde stark intensiviert und für die Region Erkner 2007 eine Freiwilligenagentur gegründet.

Freiwilligenagentur Erkner

Ansprechpartnerin: Melina Schniegler-Dagge

Telefon: 0163 8921 724

Anschrift: Mehrgenerationenhaus

Fichtenauer Weg 53, 15537 Erkner

Die Freiwilligenagentur hat die Aufgabe für Vereine und Verbände, die freiwillige Mitarbeiter(innen) suchen, Ansprechpartner(in) in der Region Erkner zu sein, aber auch Ansprechpartner(in) zu sein, für die Menschen, die freiwillige Arbeit leisten möchten. Hierbei wird umfassende Unterstützung durch Beratung und Begleitung gewährt. Eine der wesentlichen und trägerübergreifenden Aufgaben ist die Qualifizierung des Freiwilligenengagements in der Region.